Das Team Fehlzündung

Wir sind eine Gruppe von Auto- und Reiseverrückten. Die einen mehr das Eine, die anderen eher das Andere. Was uns aber eint ist ein gewisser Grad des Wahnsinns und vor allem die große Freude daran die Welt abseits der großen Touristenziele mit dem Auto zu erkunden. Am schönsten ist es, wenn wir auf diesen Reisen dann auch noch etwas Gutes tun können.

Auf all unseren Reisen hat und die Farbe PINK steht begleitet. Die pinken Autos waren immer Anziehungspunkt für Kinder und haben die Menschen die wir getroffen haben ganz allgemein dazu angeregt mit uns in Kontakt zu treten. Als Team Fehlzündung wollen wir im Jahr 2018 am Ötztaler Moped Marathon und dem SAC Mountain SUmmit teilnehmen nachdem wir, neben einigen kleineren Aktionen, in den letzten beiden Jahren an den Allgäu-Orient-Rallyes 2016 und 2017 teilgenommen haben. Auf dieser mittlerweile in Europa-Orient-Rallye umbenannten Veranstaltung fahren bis zu 111 Teams mit alten Autos mit einem maximalen Wert von 1.111,11 € von Oberstaufen aus in den Orient. Unterwegs werden Hilfsprojekte unterstützt und im Ziel die Autos für einen guten Zweck gespendet.

Nach zweimalige Teilnahme ist unser Team mittlerweile gewachsen. Während das Team Fehlzündung am Gartentisch von Kati, Sandra, Peter, Chris, Josh und Carlos gegründet wurde, stießen im Jahr 2017 noch Lyssi und Stephan für die AOR 2017 dazu. Damals bleiben Kati, Sandra, Peter und Chris in Stuttgart zurück. Umso mehr freut es uns, dass im Herbst 2018 wenigstens Kati und Chris wieder zum Team stoßen und uns auf dem Mountain Summit begleiten werden. Der konstante Kern waren bisher Josh und Carlos die jede der Touren mitgefahren sind.

Kati, Sandra, Carlos, Chris, Josh, Lyssi, Max, Judith und Peter